Dark Souls 2 DLC

Mit "Crown of the Sunken King" steht ab 22 Juli der erste von drei angekündigten Download-Inhalten für das "schwierigste Spiel aller Zeiten", alias Dark Souls 2 parat. Tatsächlich machen Euch die zahlreichen Abgründe und bodenlosen Schluchten in dem unterirdischen, drangleic'schen Königreich öfters einen Strich durch die Rechnung, als die knüppelharten Ansammlungen an Gegnern. Da müsst Ihr schon schwindelfrei sein, um Euch über die teils nur wenige Meter breiten Brücken und Wege zu bewegen.

Waren einige der früheren Gebiete Drangleics zu leicht, hebt Crown of the Sunken King das Niveau deutlich an. Der erste DLC zu Dark Souls 2 enthält drei neue, sehr große und mit gut versteckten Leuchtfeuern versehene Gebiete. Mehr ineinander übergehend, mit verbindenden Fahrstühlen statt Checkpoints und verdammt toughen Gegnern.

 Dark Souls 2 - Season Pass DLC EU

Tipps

Sobald Sie nach der Installation des DLC Packs das Spiel starten, werden Sie bemerken, dass ein neuer Gegenstand zur „Keys“ (Schlüssel) Sektion Ihres Inventars hinzugefügt wurde. Die Dragon Talon (Drachenkralle) informiert Sie in Form ihrer vagen Beschreibung über eine versperrte Tür in Black Gulch. Und dorthin sollten Sie sich auch begeben.

Reisen Sie zum “Hidden Chamber” Bonfire (Lagerfeuer) in Black Gulch (sofern Sie es freigeschaltet haben; andernfalls müssen Sie sich Ihren Weg durch die vergifteten Türme von Black Gulch freikämpfen). Wenn Sie dort eintreffen, müssen Sie die Töpfe (pots) vor Ihnen zerbrechen,die Kammer verlassen und sich nach rechts wenden. Wenn Sie einfach durchlaufen möchten, sollten Sie unbedingt Poison Moss (Giftmoos) oder Ausrüstung mit Giftwiderstand mitnehmen.

Release

Für die darauffolgenden DLCs stehen die Termine übrigens bereits fest: So erscheint Crown of the Old Iron King am 26. August und Crown of the Ivory King am 23. September. Da kommen nochmal einige Tode zusammen!