Wochenüberblick

Die Woche in Kürze:

  • World of Warcraft: Die neuen Blutelfen-Modelle - Im Rahmen der sogenannten "World of Warcraft muss schöner werden"-Kampagne nahmen sich die Entwickler von Blizzard Entertainment unter anderem der Charakter-Modelle der verschiedenen Völker an und haben sie optisch neu gestalten.

  • Mittelerde: Mordors Schatten - Aktuell scheint es schwer in Mode zu sein, diverse interessante Statistiken zu erfolgreichen Videospielen zu veröffentlichen. Die Spieler haben seit dem offiziellen Release im Oktober 2014 mehr als 5,65 Milliarden Uruks über den virtuellen Jordan geschickt. 1,2 Milliarden Uruks hingegen wurden von ihren Artgenossen um die Ecke gebracht.  Hier sind noch welche interessante Statistike von Monolith: 200 Millionen Orks dominierten und 7,3 Millionen Graugs ritten oder dominierten. Mittels des Nemesis-Systems erschufen die Spieler 95,6 Millionen Erzfeinde und sorgten auf diesem Wege dafür, dass 2,8 Millionen Bodyguards ihren Warchief verrieten.

  • Die Mod-Community von The Elder Scrolls V: Skyrim hat dem Fantasy-Epos ein neues Zuhause geschenkt: Endlich dürft ihr auch auf hoher See säbelschwingend Schiffe entern. Hier könnt ihr euch die Mod herunterladen: http://www.nexusmods.com/skyrim/mods/62844/?

  • GTA 5 - PC-Version wurde erneut verschoben. Das lang erwartete Spiel wird am 14.April rauskommen. Die gute Nachricht- etwa einen Monat vorher erscheint der kostenlose Online-Heist-DLC. Neben neuen Motorrädern finden sich auch ein neues Flugzeug und ein Geländewagen. Zur Ausrüstung der Hobby-Gangster zählt dann offenbar Thermit-Sprengstoff, ein Schalldämpfer für die Shotgun sowie verschiedene Masken.

  • Neue Waffen-Balancing und Elite-Unlocks in Call of Duty: Advanced Warfare: Das Entwicklerstudio Sledgehammer Games arbeitet zur Zeit an weiteren Anpassungen für seinen Shooter Call of Duty: Advanced Warfare. Das hat der Studio-Chef Michael Condrey per Twitter mitgeteilt. Außerdem wird der Zombie-Modus im Havoc-DLC auch in späteren Download-Erweiterungen zurückkehren. Auch die Story der vier Koop-Charaktere wird fortgeführt.

  • Release und Bestseller der Woche:

    Dragon Ball Xenoverse - besucht dank eures individuellen Avatars, der an der Seite von Trunks und vielen anderen Charakteren kämpft, berühmte Kämpfe aus der Serie erneut. Ihr wählt eure Helden – ganz nach alter Rollenspiel-Manier aus fünf Charakterklassen mit unterschiedlichen Stärken: ihr könnt euren Fokus auf Lebenspunkte, Angriffskraft, Spezialangriffe, Nah- oder Fernkampf setzen. Später dürfft ihr an der Ausrichtung eures Charakters feilen – für gewonnene Kämpfe und Quests gibt es Attributspunkte. Erlebt intensive Kämpfe!

  • Resident Evil Revelations 2 - Der Survival-Horror kehrt zurück! In einer scheinbar verlassenen Vollzugsanstalt auf einer abgelegenen Insel warten in jedem finsteren Winkel unsagbare Schrecken auf die Spieler. Besteht überhaupt eine Chance, zu fliehen?

  • World of Tanks - Inzwischen spielen das Game schon mehr als 100 Millionen Menschen. Sied Ihr auch dabei?

  • Neuer Trailer zeigt die Superschurken in Batman: Arkham Knight. Der Fokus im neuen Trailer wird ganz allein auf die Gegenspieler legt, die sich uns in den Weg stellen wollen.

  • Spieler, die ein Gold-Abo für Xbox Live besitzen, erhalten auch im März 2015 kostenlose Spiele für Xbox 360 und Xbox One. Auf der Xbox One steht den gesamten Monat hinweg "Rayman Legends" zum kostenlosen Download bereit. Besitzer der Xbox 360 werden hingegen mit "Tomb Raider" (1. bis 15. März 2015) und "Bioshock Infinite" (16. bis 31. März 2015) bedacht.