Die Sims 4: Minimale Systemanforderungen 

 Der Publisher Electronic Arts überarbeitete auf der offiziellen Website der Spieleserie seine FAQ und enthüllte nebenbei auch die minimalen Systemanforderungen.

Minimale Systemanforderungen für Die Sims 4

BETRIEBSSYSTEM: Windows XP (SP3), Windows Vista (SP2), Windows 7 (SP1), Windows 8 oder Windows 8.1
PROZESSOR: Intel Core 2 Duo mit 1,8 GHz, AMD Athlon 64 Dual-Core 4000+ oder gleichwertig (Für Computer mit eingebauten Grafik-Chipsätzen benötigt das Spiel mindestens: 2,0 GHz Intel Core 2 Duo, 2,0 GHz AMD Turion 64 X2 TL-62 oder gleichwertig)
SPEICHERPLATZ: Mindestens 2 GB RAM
FESTPLATTE: Mindestens 9 GB freier Festplattenplatz mit mindestens 1 GB zusätzlichem Speicherplatz für benutzerdefinierte Inhalte und gespeicherte Spiele

GRAFIKKARTE: 128 MB Grafik-RAM und Pixel Shader 3.0-Unterstützung. Unterstützte Grafikkarten: NVIDIA GeForce 6600 oder höher, ATI Radeon X1300 oder höher, Intel GMA X4500 oder
SOUNDKARTE: DirectX 9.0c-kompatibel
DIRECTX: DirectX 9.0c-kompatibel


Selbst der Baumeister

Die Sims 4 besitzt eine Bedienoberfläche, die im Vergleich zum Vorgänger sowohl komfortabler ist als auch weniger Platz auf dem Bildschirm einnimmt. Das Spiel merkt, wenn wir mehrere Wände zu einem Raum zusammenfügen, passt diesen automatisch an einen zweiten daran angefügten an - auch dann, wenn wir beispielsweise eine Gartenterrasse anbauen. Der Umgang mit Fenstern und Hausdächern, bisher ein eher eingeschränktes Vergnügen, wurde stark erweitert: Die Höhe beziehungsweise Position eines Fensters ist jetzt beliebig und unabhängig von anderen Fenstern wählbar, außerdem lassen sich Hausdächer jetzt in beliebige Richtungen formen und verschieben.

Die Sims 4 VORBESTELLUNG

Schöne Wohnungen auf Knopfdruck

Zum Vergleich: Bisher mussten sich alle Fenster auf der gleichen Höhe befinden und Dächer konnten maximal eine unterschiedliche Höhe verpasst bekommen. Was die Inneneinrichtung angeht, so bauten die Designer einige Musterzimmer zusammen, aus denen wir entweder einige Elemente übernehmen oder sie gleich komplett in unser Haus versetzen können. So gelingen im Nu schicke eingerichtete Wohnungen, die sich mit zusätzlichen Elementen individuell verschönern lassen. Eine pfiffige Suchfunktion erleichtert dabei das Auffinden von Gegenständen wie einem Computer oder einer Geburtstagstorte, die in mehr als nur einem Musterzimmer zu finden sind.